Über uns

The Pool of Invention (POI) ist ein internationales Künstlerkollektiv, das sich der Schaffung transkultureller Kunst verschrieben hat. Unsere Projekte basieren auf unserem Slogan: 1 + 1 = 3, eine Metapher für den Mehrwert von Vielfalt und Kooperation.

Wir arbeiten mit Musiker:innen, Tänzer:innen, Dichter:innen, bildenden Künstler:innen und anderen kreativen Köpfen aus verschiedenen Kulturen der Welt zusammen. Unser Kernteam ist das schlagende Herz unseres Kollektivs. Hier vereinen wir Fachwissen aus den Bereichen Musik, Design, Video, Fotografie, Finanzierung und Business Management. Unser kollektives Wissen und unsere jahrelange Erfahrung in der Branche ermöglichen einen ganzheitlichen Ansatz für das Management unserer Projekte.

Das Pool of Invention Ensemble versteht sich als Ensemble ohne Grenzen für das 21. Jahrhundert. Musik, Tanz, Performance und andere Kunstformen verschmelzen zu einem Gesamtkonzept. Der Charakter des Ensembles ist maßgeblich geprägt durch die kulturelle Vielfalt und Mehrsprachigkeit der Mitglieder. Flexibilität in der Besetzung ermöglicht es uns, bei jedem Projekt einen anderen Schwerpunkt zu setzen. So ist jeder POI einzigartig.

Unsere Philosophie hat drei Hauptsäulen:

  • 1 + 1 = 3

    Durch jedes unserer Konzepte entstehen Begegnungen von Experten aus den verschiedensten kreativen Bereichen. Dabei wollen wir nicht nur ein besonderes Erlebnis für Zuschauer:innen und Zuhörer:innen schaffen, sondern auch einen Raum kreieren, in dem sich Kreative austauschen und voneinander lernen können - über ihren eigenen Horizont hinaus. So ist jedes Projekt mehr als die Summe seiner Inhalte: 1+1=3

  • Innovation & Kreation

    Wir haben es uns zum Ziel gesetzt innovative Inhalte zu schaffen. Tradition ist dabei für uns eine unverzichtbare Inspirationsquelle, keine Last. Unser Anspruch auf Innovation bezieht sich in erster Linie auf das konkrete künstlerische Produkt, in zweiter Linie auf dessen Präsentation (innovative Konzertformate etc.).

  • Qualität

    Unsere Projekte werden mit großer Sorgfalt entwickelt. Einen starken Einfluss auf unsere Arbeit hat das Konzept der Crossover-Musik. Durch die Verschmelzung von Kunstformen und Kulturen ermöglichen wir Vielfalt und leisten so einen Beitrag zum politischen Diskurs unserer Zeit.

Who we are

Das POI wurde von dem deutschen Musiker Florian Willeitner und dem kroatisch-österreichischen Cellisten Ivan Turkalj gegründet. Beide haben aktive Karrieren als Musiker und sind Weltenbummler aus Überzeugung.

Florian Willeitner, Künstlerischer Leiter

Florian Willeitner, 1991 in Passau geboren, ist ein vielfach ausgezeichneter deutscher Violinist, Komponist und Arrangeur, dessen Arbeitsschwerpunkt in der Verbindung verschiedenster Musikkulturen von Klassik über Jazz zu weltweiter Volksmusik liegt.

2019 gründete er die Künstlerplattform Pool of Invention. Er schuf Werke für namhafte Orchester, Festivals und Solisten, darunter das Tonkünstlerorchester Niederösterreich, das Musikfest Stuttgart, Benjamin Schmid, Andreas Hofmeir oder Rolando Villazon und die Salzburger Mozartwoche. Seine Musik wird in renommierten Spielstätten und Festivals aufgeführt. Bei der International Zbigniew Seifert Competition 2016 erspielte er den 2. Preis. 2017 schloss er sein Masterstudium bei Benjamin Schmid an der Universität Mozarteum ab.

Für den EU-Gipfel der 28 europäischen Regierungschefs im September 2018 schuf er das Werk Mozart in the Shape of Europe. 2019 begann seine Zusammenarbeit mit der Mozartwoche Salzburg. Zudem komponierte er das zeitgenössische Pflichtstück für Violine solo für den Internationalen Mozartwettbewerb 2020.

Erfahre mehr über Florian auf seiner Website florianwilleitner.com.

Ivan Turkalj, General Management

Ivan Turkalj, in Zagreb geboren, in Wien aufgewachsen, ist ein leidenschaftlicher Großmeister seines Instruments, des Cellos, sowie ein Unternehmer im Bereich Musik und Technologie. Mit seinem Musiklabel Rhythmic Dog veröffentlicht er Musik von wegweisenden Ensembles und Einzelpersonen. Als Cellist spielt er klassisches Repertoire mit ebenso souveräner Leichtigkeit und Überzeugungskraft wie innovative Projekte, die die Möglichkeiten des Cellos bis hin zum Indie-Rock ausloten und seine musikalische Vielseitigkeit unterstreichen.

Als Gründer und Mitglied erfolgreicher Bands und Ensembles wie The Erlkings, New Piano Trio oder The Hidden Cameras gastierte er u.a. im Konzerthaus Berlin, in der Barbican Hall und der Wigmore Hall in London, in der Allianz Arena in München, im Konzerthaus in Wien und im Sendesaal des WDR in Köln. Mit seinem mitreißenden musikalischen Enthusiasmus hat er das Publikum bei großen Festivals wie dem Schleswig Holstein Musik Festival, dem Heidelberger Frühling oder der Schubertiade Hohenems in seinen Bann gezogen. Turkalj erschafft durch sein Talent, sein Können und seine musikalische Leidenschaft große Momente auf der Bühne - unabhängig von der Art der Musik, die gespielt wird.

Als Entrepreneur arbeitete er außerdem als Head of Business Development und als Produktmanager in Start-ups im Musik- und Technologie-Bereich wie z.B. Music Travener, Muvac oder Klassikal.

Erfahre mehr über Ivan auf seiner Website ivanturkalj.com.

Booking partner

Wir sind glücklich Daniel Witzke und die Konzertdirektion Schmid als offiziellen Booking Partner an Bord zu haben.

Für mehr Infos kontaktiert uns oder Daniel Witzke.